Anmeldung

Prüfungen

  • Vollständig ausgefüllte Nennung auf -Formblatt 1- und eine Kopie der aktuellen Ahnentafel bitte an die Geschäftsführerin Daniela Müller-Arndt, Auf der Stroth 10,21769 Lamstedt, Tel.:04773/891000; Fax 04773/891020 oder per E-mail: daniela.mueller-arndt@vgh.de .Die Hunde müssen wirksam gegen Tollwut geimpft sein, d.h. die Impfung darf nicht jünger als 4 Wochen und nicht älter als ein Jahr sein, bezogen auf den Prüfungstag.Der Führer des Hundes muss im Besitz eines gültigen Jagdscheines sein.

Das Nennungsformular für Prüfungen kann hier heruntergeladen werden: -Formblatt 1- oder alternativ als PDF-Dokument.


Mitglied werden

Eine Eintrittserklärung zur Mitgliedschaft im Jagdgebrauchshundverein Niederelbe e.V. kann hier heruntergeladen werden:

- Eintrittserklärung als PDF-Dokument

- Eintrittserklärung als .doc-Datei

Weitere Informationen zur Anmeldung können bei Hartmut Wolf Tel.: 04773-892100 oder per E-mail hart.wolf@gmx.de erfragt werden.


andere Termine

  • Hinweis für Verbandsrichter JGV Niederelbe : Seit Mai 2018 gibt es eine Datenschutzverordnung. Neben der Umstellung der Formblätter des JGHV sind auch alle Verbandsrichter aufgefordert, eine solche Erklärung (siehe Formblatt 59 des JGHV) zu unterzeichnen. Alle Verbandsrichter, die dieser Aufforderung nicht nach kommen werden im Jahr 2019 ruhend gestellt und dürfen dann kein Richteramt ausüben!
  • 08.05.2019 Start Hundeführerlehrgang bis zum 04.09.2019.Das 1.Treffen findet um 19.00 Uhr am Grillplatz Mislag in 21775 Ihlienworth statt. Der Lehrgang dient zur Vorbereitung auf die HZP( o.SP); allgemeinen Brauchbarkeit und evt. VGP (ÜF). Bitte anmelden. Auskunft erteilt der 1. Vorsitzenden Otto Blohm, Heidkamp 24, 27607 Geestland. Tel.; 04707/1004 oder per E-mail: ottoblohm@gmx.de Gebühr: Mitglieder 100 Euro; Nichtmitglieder 125 Euro. Die Gebühr ist auf das Vereinskonto zu überweisen. Kann aber aber auch am 08.05.2019 direkt beim Übungsleiter bezahlt werden.

  • 24.08.2019 Richterfortbildung in 27746 Selsingen, Am Brink 4 Gasthaus Martin. Beginn:14 Uhr.Die Richterfortbildung wurde vom JGV Niederelbe als dem gegenwärtig federführenden Verein der im Elbe-Weser-Dreieck assoziierten Jagdgebrauchshund- und Zuchtvereinen beantragt. Herr Jan Knoop wird sich als Referent für unsere Veranstaltung zur Verfügung stellen.Thema: „Waldfächer auf Gebrauchsprüfungen“.

  • 31.08.2019 Vereinsinterner Wasserübungstag am See in Stinstedt. Treffpunkt: 8.00 Uhr bei der Gaststätte "Zur Eiche" in Stinstedt.Jeder Teilnehmer sollte eine erlegte Ente mitbringen. Die lebenden Enten werden vom Verein gestellt. Es ist eine Anmeldung bis zum 24.08.2019 beim Lehrgangsleiter Otto Blohm oder bei U.Rohde, Tel.04754/808658 erforderlich. Die Kosten werden 15 Euro( für lebende Ente) betragen und sind auf das Vereinskonto zu überweisen. Geübt werden Schußfestigkeit am Wasser, Verlorensuche einer toten Ente, Stöbern an lebender Ente und Art des Bringens.Flinten und Munition(bleifrei) sind mitzubringen. Teilnehmen kann definitiv nur, wer sich angemeldet hat und die 15 Euro überwiesen hat.

  • 03.+ 05.10.2019 BP und Zusatzfächer HZP Nach den Bestimmungen des NJagdG ist ein Hund brauchbar, wenn er zusätzlich zur HZP die Schweißprüfung(ÜF),Prüfung des Gehorsams, Verlorensuche und-bringens aus der Deckung absolviert hat. Diese Zusatzprüfung wird durch die Jägerschaft Land-Hadeln-Cuxhaven durchgeführt. Der genaue Termin und nähere Informationen werden anläßlich der HZP in Stinstedt am 21.09.2019 bekanntgegeben. Ansprechpartner ist Willi Oellerich.

  • Das Nennungsformular für Prüfungen kann hier heruntergeladen werden: -Formblatt 1- oder alternativ als PDF-Dokument.

Nähere Informationen können auch bei dem ersten Vorsitzenden Otto Blohm telefonisch unter 04707/1004 oder per Email: erfragt werden.

Bildergalerie

- Bildergalerie: Übersicht